Jetzt spenden!

Schenken Sie Kinderlachen mit Ihrer Spende!

Mit 20 €, 30 € oder 50 € helfen Sie uns, ROTE NASEN Clowns in Kinderstationen zu schicken!

Jetzt spenden Helfen als Unternehmen Helfen als Schule

Spenden per Überweisung:

IBAN DE65 1002 0500 0003 3192 00
BIC BFSWDE33BER

Ohne Ihre Hilfe wäre unser täglicher Einsatz nicht möglich. Bitte helfen Sie jetzt!

Herzlichen Dank!

Der ROTE NASEN Shop

Besuchen Sie unseren Shop!

Shop anzeigen

Ihre eigene rote Schaumstoffnase schenkt Lachen!

Herzlichen Dank!

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Zurück zur Startseite
Facebook
Jetzt helfen!

Star-Tenor Rolando Villazón besucht als Clown Flüchtlinge

Rolando Villazón gemeinsam mit ROTE NASEN Clowns (Foto: Gregor Zielke)

So etwas erleben die Bewohner der Flüchtlingsnotunterkunft im ehemaligen Flughafen Tempelhof auch nicht alle Tage: Der internationale Star-Tenor Rolando Villazón kam am 17. Juni als Clown „Dr. Rollo“ in die Hangars und trat gemeinsam mit den ROTE NASEN Clowns Filou und Bemoll auf.

Mit buntem Kostüm, roter Nase, Jonglier-Kunst und lauten Trommeln – so begeisterte der Opernsänger, der sonst eher für klassische Töne bekannt ist. Die Rolle des Clowns ist Villazón nicht fremd. Bereits als junger Mann ist er als solcher aufgetreten und seither der Clownfigur treu geblieben. „Ich liebe es als Clown aufzutreten. Es erfüllt mich mit großer Freude. Denn die Menschen haben nach einem Clownbesuch – egal ob im Krankenhaus oder auch hier im Flüchtlingsheim – einen anderen Blick auf die Welt. Mit diesem Moment von Licht und Farbe, den die Clowns bringen, geht es den Menschen besser und es fällt ihnen ein bisschen leichter, Schwierigkeiten zu bewältigen“, so Villazón, der sich als offizieller Botschafter für ROTE NASEN engagiert.

Dank einer Spende von Spatz e.V., dem Förderverein des St. Joseph Krankenhauses, besuchen ROTE NASEN Clowns Flüchtlinge in den Hangars regellmäßig alle zwei Wochen.

Wunderbare Eindrücke der nicht alltäglichen Clownvisite mit Rolando Villazón sind hier zu sehen: