Jetzt spenden!

Schenken Sie Kinderlachen mit Ihrer Spende!

Mit 20 €, 30 € oder 50 € helfen Sie uns, ROTE NASEN Clowns in Kinderstationen zu schicken!

Jetzt spenden Helfen als Unternehmen Helfen als Schule

Spenden per Überweisung:

IBAN DE65 1002 0500 0003 3192 00
BIC BFSWDE33BER

Ohne Ihre Hilfe wäre unser täglicher Einsatz nicht möglich. Bitte helfen Sie jetzt!

Herzlichen Dank!

Der ROTE NASEN Shop

Besuchen Sie unseren Shop!

Shop anzeigen

Ihre eigene rote Schaumstoffnase schenkt Lachen!

Herzlichen Dank!

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Zurück zur Startseite
Newsletter YouTube Facebook
Jetzt helfen!

Eine glückliche (Wieder-)Begegnung

Von Sylvie Krause-Grégoire alias ROTE NASEN Clown Béta Catenine

ROTE-NASEN-WIDU_Beta-CatenineIch saß in der Trambahn auf dem Weg zu einer ROTE NASEN Clownvisite ins Potsdamer Ernst von Bergmann Klinikum. Eine ältere Dame stieg in die Bahn ein und wirkte sehr fröhlich. Vielleicht schaute ich sie deshalb ein bisschen länger an als gewöhnlich. Sie bemerkte es und sprach mich an:
 
“Ah, ich freue mich, Sie wieder zu sehen. Das war so schön gestern mit Ihnen auf der Krankenstation! Mein Mann hat sich so gefreut, und es ist so lange her, dass er gesungen hat! Wenn Sie das nächste Mal kommen, werden wir bestimmt tanzen! Wann kommen Sie wieder?”
 
Auch wenn ich nicht im Clownskostüm war, hatte die Dame mich erkannt. Wahrscheinlich lag das an meinem rosafarbenen Trolley, den ich immer dabei habe. Für den Rest der Trambahn-Fahrt unterhielten wir uns sehr angeregt. Am Ende unserer gemeinsamen Reise erklärte mir die Dame, wie glücklich sie sei, mich wieder getroffen zu haben. Das werde sie gleich ihrem Mann im Krankenhaus erzählen.
 
Diese Begegnung hat mich sehr berührt und glücklich gemacht, sehe ich doch, welchen Eindruck wir bei den großen und kleinen Patienten hinterlassen.