Jetzt spenden!

Schenken Sie Kinderlachen mit Ihrer Spende!

Mit 20 €, 30 € oder 50 € helfen Sie uns, ROTE NASEN Clowns in Kinderstationen zu schicken!

Jetzt spenden Helfen als Unternehmen Helfen als Schule

Spenden per Überweisung:

IBAN DE65 1002 0500 0003 3192 00
BIC BFSWDE33BER

Ohne Ihre Hilfe wäre unser täglicher Einsatz nicht möglich. Bitte helfen Sie jetzt!

Herzlichen Dank!

Der ROTE NASEN Shop

Besuchen Sie unseren Shop!

Shop anzeigen

Ihre eigene rote Schaumstoffnase schenkt Lachen!

Herzlichen Dank!

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Zurück zur Startseite
Newsletter YouTube Facebook
Jetzt helfen!

ROTE NASEN hat einen Azubi …

ROTE NASEN Azubi oder eher einen Clown-Praktikanten? Jedenfalls herrschte große Aufregung in der Senioreneinrichtung als ein Mini-ROTE NASEN Clown daher kam. Wieso und warum, das erzählt Luise Lähnemann alias ROTE NASEN Clown GOGO.

Heute haben wir eine Sondergenehmigung für einen ganz besonderen Clown-Praktikanten, der sechs Jahre alt ist. Tim* wollte in seinen Ferien unbedingt die Arbeit der ROTE NASEN Clowns kennenlernen und hat dafür sogar eine besondere Erlaubnis erhalten, weil er ja noch so jung ist.

Ausgestattet mit Kostüm und Requisiten ist er mit den Clowns Bemoll und GoGo zur Clownvisite. Bei der Übergabe mit dem Pflegepersonal ist er aufmerksam und beobachtet still, was es damit auf sich hat. Es ist eine Übergabe wie sie überall in Krankenhäusern oder anderen Pflegeeinrichtungen üblich ist, nur eben mit uns ROTE NASEN Clowns. Noch in zivil erhalten wir Künstler eine Liste mit Zimmernummern, Namen der Patienten bzw. Bewohner, wie das aktuelle Wohlbefinden ist etc. Diese Infos sind sehr wichtig für das Clownspiel. So wissen wir genau, wer an dem Tag besondere Zuwendung braucht.

ROTE NASEN AzubiSelbstverständlich sind all diese Infos vertraulich, das heißt: Alle ROTE NASEN Künstler haben eine Verschwiegenheitsklausel unterschrieben, auch Tim.
Nach der Übergabe wird sich geschminkt, kostümiert und schon dann startet das neue Clowntrio in die Visite. Doch halt! Tim braucht noch einen Clownnamen. Wie wäre es mit Victorino? Das klingt schön melodisch und italienisch. Also: Die Clowns Victorino, Bemoll und GoGo gehen von Etage zu Etage. Die alten Damen und Herren sind entzückt. 

“Die werden bei euch ja auch immer jünger”, so eine Bewohnerin des Seniorenpflegeheims.
Wir Clowns reden über das Reisen ans Meer und am Ende singt Clown Victorino noch ein Lied – solo!
“Wie oft lag ich schon am Wannsee”, stimmt er an.
Es ist das Lied “Westerland” von der Punk-Band “Die Ärzte”.

Nach dem Clownvisite hat sich Tims Berufswunsch-Liste eindeutig verändert: Zu seinen “Top Ten” zählt nun auch – neben Fußballer und Zauberer – ROTE NASEN Clown zu sein.

Wir freuen uns und können es kaum erwarten, dass Tim bei uns seine Ausbildung beginnt.

*Name von der Redaktion geändert