Jetzt spenden!

Schenken Sie Kinderlachen mit Ihrer Spende!

Mit 20 €, 30 € oder 50 € helfen Sie uns, ROTE NASEN Clowns in Kinderstationen zu schicken!

Jetzt spenden Helfen als Unternehmen Helfen als Schule

Spenden per Überweisung:

IBAN DE65 1002 0500 0003 3192 00
BIC BFSWDE33BER

Ohne Ihre Hilfe wäre unser täglicher Einsatz nicht möglich. Bitte helfen Sie jetzt!

Herzlichen Dank!

Der ROTE NASEN Shop

Besuchen Sie unseren Shop!

Shop anzeigen

Ihre eigene rote Schaumstoffnase schenkt Lachen!

Herzlichen Dank!

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Zurück zur Startseite
Newsletter YouTube Facebook
Jetzt helfen!

Zwei neue ROTE NASEN Workshops für Flüchtlingskinder

Fang das Tuch!

Endlich mal wieder unbeschwert Lachen, Spaß haben, für einen kurzen Moment mal Schlimmes vergessen – das können Flüchtlingskinder in Potsdam und Berlin ab dem 1. September mit ROTE NASEN Clowns. Die geflüchteten Kinder des Wohnheimes am Nuthetal in Potsdam und im Georg-Kriedte-Haus in Berlin-Lichtenrade haben die Möglichkeit, sich unter Anleitung in Artistik, Clownerie, Jonglage und Trommeln zu üben. Nach dem erfolgreichen ersten ROTE NASEN Workshop für Flüchtlinge im April dieses Jahres, findet nun diese Idee eine Fortsetzung.

 

Zwei Monate Lachen, Freude, Zuversicht

Reinhard Horstkotte beim ersten ROTE NASEN Flüchtlingsworkshop

Das Tolle: Anders als im April sind die aktuellen Workshops nicht für eine Ferienwoche, sondern für zwei Monate konzipiert und werden entsprechend auch über diesen Zeitraum umgesetzt. “Wenn wir für die traumatisierten Menschen nachhaltig etwas bewirken können, dann geht das nur, in dem wir kontinuierlich da sind”, so Reinhard Horstkotte, künstlerischer Leiter von ROTE  NASEN. Dabei geht es ihm nicht um Therapie, denn “ich weiß nicht, ob ich die traumatischen Erlebnisse eines Kindes auffangen kann. Und es wäre anmaßend zu sagen, ich kann das Kind von seinen Traumata heilen. Was wir aber tun ist: Wir suchen den Lebensfunken, der in jedem Menschen steckt, und arbeiten mit diesem Funken. Darüber hinaus tragen wir dazu bei, eine positive Willkommenskultur zu erschaffen, in dem wir einfach schöne Erlebnisse mit den Kindern haben, die hierher kommen.“ Am Ende der beiden Workshops werden die Kinder in einer Vorführung das Gelernte vor Publikum präsentieren.

Ermöglicht werden die Workshops, die im Rahmen des ROTE NASEN Kriseninterventionsprogrammes Emergency Smile stattfinden, durch die Unterstützung der Axel-Springer sowie der Friede-Springer-Stiftung, des Deutschen Kinderhilfswerks, dem Verein Clowns helfen, der Zeitung “Der Tagesspiegel” im Rahmen von “Menschen helfen” und des Creative Europe Programme der Europäischen Union. Wir danken all unseren Förderern und freuen uns auf die kommenden zwei Monate.