ROTE NASEN International

Elf Länder. Eine Mission.

Red Noses International Group

ROTE NASEN wurde 1994 von Monica Culen und Giora Seeliger als gemeinnützige Organisation in Österreich gegründet. Alles begann damals mit einer kleinen Gruppe von Clowns, die die ersten Kinderstationen in Österreich besuchten. 2003 wurde die gemeinnützige Privatstiftung ROTE NASEN Clowndoctors International (RNI) mit Sitz in Österreich ins Leben gerufen. Seither befindet sich hier das Headquarters der RED NOSES Group. Ihr Ziel ist es, Partnerorganisationen auf der ganzen Welt aufzubauen, zu betreuen und zu unterstützen. Dazu gehört auch die Entwicklung und Einhaltung höchster ethischer und künstlerischer Qualitätsstandards in allen Clown-Programmen der Gruppe. Heute ist die ROTE NASEN Gruppe mit Partnerorganisationen in 11 Ländern - Österreich, Kroatien, Tschechische Republik, Ungarn, Jordanien, Litauen, Palästina, Polen, Slowakei, Slowenien - eine der weltweit größten Vereinigungen von Gesundheitsclowns. Im internationalen Verbund besuchen jährlich 420 ROTE NASEN Clowns rund 310.000 Menschen rund 655 medizinischen und sozialen Institutionen. ROTE NASEN betreut heute nicht nur kranke Kinder, sondern auch SeniorInnen, Kinder mit mehrfachen Behinderungen, PatientInnen in Rehabilitationskliniken und Menschen in leidvollen Lebenssituationen. Seit 2014 arbeitet ROTE NASEN auch mit internationalen Hilfsorganisationen zusammen und sendet speziell ausgebildete Clown-Teams auf „Emergency Smile“-Missionen in Krisen- und Katastrophengebiete.

 

Historische Meilensteine
der RED NOSES Group

abaton-monitoring