Jojo

Joey Bozat
seit 2009 bei ROTE NASEN in Berlin/Brandenburg tätig
Ein Clown braucht Probleme und Krisen und erlebt auf der Suche nach Lösungen immer wieder Momente des Scheiterns – aber es geht letztlich darum, genau das zuzulassen.

Das bin ich

Jojo freut sich über jede Kleinigkeit und kann sich Feuer und Flamme für eine Sache begeistern. Er kann vieles und dann wieder nicht. Er spielt Gitarre und singt gern, sogar dreistimmig, laut, falsch und mit Begeisterung. Und jonglieren kann er auch. Mit einem Ball perfekt, mit zwei Bällen super, mit drei Bällen einzigartig und mit vier Bällen gar nicht. Sein Motto ist: Gib niemals auf!

Ausbildung

  • Schauspielausbildung in Berlin

Besondere Begegnung

Es war ein regnerischer Tag. Doch als wir im Kinderhospiz Sonnenhof ankamen und Lisa begegneten, ging die Sonne auf. Denn Lisa strahlte uns schon von Weitem an. Sie hatte uns sehnsüchtig erwartet.

Lisa hatte etwas Besonderes mit uns vor: Sie wollte mit uns nach Italien reisen. Denn dort sollte eine Hochzeit stattfinden. Also schmiss sie den Motor ihres elektrischen Rollstuhls an, bat uns, neben ihr Platz nehmen, und wir fuhren los. Vielmehr: Lisa fuhr und wir Clowns liefen rechts und links neben ihrem Rollstuhl den langen Flur entlang. Unterwegs entdeckten wir viele Sehenswürdigkeiten.

Als wir am Ende des Flures ankamen, klapperte Lisa plötzlich mit den Zähnen. Sie fror. Einen Moment waren wir irritiert. Doch dann sagte Lisa: "Es tut mir leid, wir haben uns verfahren. Wir sind nicht in Italien. Wir sind in Alaska.“ Und dort beobachteten wir Eisbären. Als wir genug hatten, fuhren wir weiter, diesmal in Richtung Italien. Dort angekommen, ging auch schon die Hochzeit los. Nach der Hochzeit verabschiedeten wir uns musikalisch von Lisa.