Stefanello

Stefan Palm
seit 2006 bei ROTE NASEN in Berlin/Brandenburg tätig
Der Clown kennt keine Tabus, vielmehr durchbricht er Grenzen.

Das bin ich

Stefanello ist tolpatschig, ahnungslos, naiv, direkt und ganz spontan. Er ist manchmal auch zögerlich. Zögerlich in Bezug darauf, dass die Leute ihm Futter geben oder dass etwas passiert, womit er arbeiten kann. Er spielt kein Instrument, aber singt manchmal. Und am liebsten flirtet er und schafft damit manchmal auch Überraschungen.

Ausbildung

  • Grafik-Design und Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin
  • Pantomimen-Ausbildung
  • Clownsausbildung im Clownlabor Berlin
  • Red Noses International Zertifizierung als Klinikclown

Besondere Begegnung

Ein sehr demenzkranker Physikprofessor sprach nur noch in seiner Sprache, die kaum einer verstand. Und man kam nicht an ihn heran, weil sein Kopf vornüber auf den Knien hing. Er konnte sich nicht mehr aufrichten. Ich wollte mit ihm in Kontakt treten und beugte mich vornüber, sodass ich ihn von unten ansehen konnte.

Ich machte ihm ein Kompliment: „Sie haben ja wunderbare Haare.“ Im Gegensatz zu meinem Haarwuchs, der sehr spärlich ist. Ich fragte ihn, ob es helfe, wenn ich mir Haarwuchsmittel auf den Kopf mache. Dann stand ich auf und er richtete sich auch auf. Er schaute mir in die Augen und meinte: „Bei deinen Haaren ist alles zu spät."