Therapievisite

ROTE NASEN Clowns schaffen Streicheleinheiten für die Seele

Manchen Kindern und Jugendlichen sieht man ihr Leiden nicht auf den ersten Blick nicht an: Doch auch die Seele kann krank werden. Psychosomatische Fachkliniken behandeln Kinder, die unter Ängsten, Depressionen, Esstörungen oder psychosomatischen Erkrankungen leiden.

Hier helfen ROTE NASEN Clowns. Denn beim Spiel mit den Clowns dürfen Kinder und Jugendliche sämtliche Facetten zeigen: Lachen und Freude ebenso wie Traurigkeit und Angst. In gemeinsamen Angeboten mit den Eltern können die Kinder mit Hilfe der Clowns leichter über ihre Schwächen und Leiden reden.

Die Künstler wertschätzen Kinder und Eltern als das, was sie neben dem aktuell "Erkranktsein" vor allem sind: einzigartige Menschen mit vielen Ressourcen, die es (wieder) zu entdecken gilt.

 

 

Rote Nasen Deutschland

Stories

So profitierten ÄrztInnen und Pflege:

  • Clowns unterstützen Kinder und Jugendliche, (wieder) einen Zugang zu verdrängten und abgespaltenen Gefühlen zu bekommen.
  • Clowns stärken die Beziehung zwischen Kindern und Eltern, indem sie einen spielerischen Umgang mit Schwächen und Leiden aufzeigen.
  • Clowns helfen Kindern spielerisch, mit gesetzten Grenzen umzugehen und Strukturen zu akzeptieren.
  • Bei längeren Aufenthalten werden die Clowns zu wichtigen Konstanten im Krankenhausalltag.

ROTE NASEN Therapiebegleitung - wann & wo?

St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof, Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter, Berlin

(1x pro Woche dienstags)

 

Fontane-Klinik, Mittenwalde
(1x pro Woche montags)